Sie können sich den Textinhalt mit der Zugriffstaste Ihres Browsers und der Ziffer 1 vorlesen lassen. Bei Verwendung des Internet Explorers drücken Sie anschließend bitte die Enter-Taste.? Näheres zu Zugriffstasten finden Sie unter ?Informationen zum Vorlesesystem?.

Hilfsnavigation

Kontakt | Impressum | Datenschutz | Erklärung zur Barrierefreiheit | Hinweis-Formular | Bürgerservice | Wirtschaft & Tourismus | Bildung & Kultur | Grußwort

Volltextsuche

Informationen zum Vorlesesystem

Lager-Koller und Langeweile? Oder Überforderung und Bewegungsdrang? Corona nimmt uns alle seit einem Jahr ganz schön mit und verändert mehr oder weniger stark unser alltägliches Leben. Und das wird wohl auch in diesem Jahr noch eine Weile so bleiben. Wir müssen uns umstellen und an neue Situationen anpassen. Doch, wenn schon den eigenen Lebenstil ein bisschen umstellen, warum nicht gleich umweltfreundlicher und CO2-ärmer?!

Wie das geht? Das zeigen wir euch in den kommenden 4 Wochen bis Ostern. Angelehnt an die Fastenzeit der Kirchen rufen auch wir auf zu einem Fasten für das Klima unter dem Motto "besser leben - kürzer treten". Freut euch auf Herausforderungen in den Bereichen Ernährung, Konsum, Energiesparen im Haushalt und Mensch und Natur. Hier ist für jeden etwas dabei! Jeden Montag veröffentlichen wir 3 Challenges mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Es ist euch überlassen, wie viele dieser Herausforderungen ihr absolviert. Eure Erfolge könnt ihr in der Checkliste (siehe ...) notieren. Wer an der Preisverlosung teilnehmen möchte, kann diese Checkliste nach Ostern bei uns einreichen (siehe Kontakt). Als Preise winken 5 attraktive Klimapakete. Was sie enthalten, verraten wir aber noch nicht. Zusätzlich zu den Challenges gibt es jeden Tag einen Beitrag mit Tipps und Infos für ein "CO2-ärmeres und nachhaltigeres" Leben. Natürlich sind wir auch sehr gespannt auf eure Rückmeldung. Also bitte immer fleißig kommentieren, liken, teilen und Feedback geben. Die Beiträge werden auch auf den Facebook und Instagramm-Seiten unserer Netzwerk-Mitglieder veröffentlicht. Je mehr Menschen wir erreichen können, desto besser. Denn jeder kann einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Nur gemeinsam schaffen wir die Klimakrise und genau deshalb wollen wir euch einige Möglichkeiten für den Alltag zeigen.