Sie können sich den Textinhalt mit der Zugriffstaste Ihres Browsers und der Ziffer 1 vorlesen lassen. Bei Verwendung des Internet Explorers drücken Sie anschließend bitte die Enter-Taste.? Näheres zu Zugriffstasten finden Sie unter ?Informationen zum Vorlesesystem?.

Hilfsnavigation

Kontakt | Impressum | Datenschutz | Erklärung zur Barrierefreiheit | Hinweis-Formular | Bürgerservice | Wirtschaft & Tourismus | Bildung & Kultur | Grußwort

Volltextsuche

Informationen zum Vorlesesystem

Bildungsangebote für Neuzugewanderte im Landkreis Goslar

 

Bildung ist nicht nur eine Grundvoraussetzung für die Integration in das Ausbildungs- und Arbeitssystem, sondern auch für die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben in Deutschland. Integration durch Bildung und Sprache ist jedoch eine vielfältige Aufgabe und kann nur durch eine gute Koordination gelingen.

Aus diesem Grund wurden das Förderprogramm „Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte“ (kurz: Bildungskoordination für Neuzugewanderte), das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird und das vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur geförderte Projekt „Koordinierung der regionalen Sprachförderung für Neuzugewanderte“ (kurz: Sprachförderkoordination für Neuzugewanderte) eingeleitet. Zum Ende des Jahres 2020 lief die Projektstelle der Sprachförderkoordination für Neuzugewanderte aus. Ihre Aufgaben werden von der Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte übernommen.

Koordinierung, Sicherstellung und Entwicklung von Bildungs- und Sprachangeboten

Eine der wichtigsten Aufgaben ist die Analyse vorhandener Strukturen und Bildungsangebote für Neuzugewanderte, die Koordinierung der Bildungsmaßnahmen, die Abstimmung der Bildungsangebote und -bedarfe aufeinander sowie die bedarfsorientierte Entwicklung von Konzepten für neue Angebote. Dabei sollen alle Bereiche von der frühkindlichen Bildung über die Schule und Freizeitangeboten bis zur Berufsvorbereitung und dem Erwerbsleben berücksichtigt werden. Besonderes Augenmerk wird auf die Übergänge zwischen den Bildungsphasen gelegt, damit den Neuzugewanderten eine lückenlose Bildungsbiographie ermöglicht wird.

Nach oben

Transparenz und Information

Durch die Übersicht der Bildungs- und Sprachangebote im Landkreis Goslar wird Transparenz über die vor Ort tätigen Bildungsträger und -maßnahmen für Neuzugewanderte hergestellt. 

Nach oben

Vernetzung

Durch persönliche Kontakte in den lokalen Netzwerken und regelmäßig stattfindende Austauschtreffen kann die Kommunikation zwischen den einzelnen im Bereich der Bildung für Neuzugewanderte haupt- und ehrenamtlich Tätigen und Institutionen zu intensiviert werden.

Nach oben

Aktuelle Projekte


Nach oben

Informationen zur Bildungslandschaft


Derzeit ist eine Netzwerkkarte von Bildungsakteuren mit Angeboten für Neuzugewanderte im Aufbau. Die Netzwerkkarte entsteht in Zusammenarbeit mit Akteuren aus diesem Feld.